Zahnheilkunde

Mit dem Ziel, das best mögliche Behandlungsergebnis für jeden unserer Patienten zu erreichen, setzen wir ein breites Spektrum zahnmedizinischer Leistungen ein.

Unabhängig davon, welches Verfahren bei Ihnen erforderlich sein mag, können Sie sicher gehen, dass wir Ihre Behandlung so sanft wie möglich vornehmen. Wir legen großen Wert auf eine entspannte Atmosphäre und Schmerzfreiheit.

Ausgestattet mit Untersuchungsgeräten auf dem neuesten Stand der Technik können wir nahezu alle Möglichkeiten moderner zahnmedizinischer Diagnostik ausschöpfen. So erlaubt uns beispielsweise der Einsatz einer intraoralen Kamera schwer zugängliche Bereiche der Mundhöhle in stark vergrößerter Ansicht auf dem Monitor wiederzugeben. Äußerst schonend und zugleich mit maximaler Genauigkeit können wir durch die digitale Röntgentechnik Klarheit über die innere Beschaffenheit von Zähnen und Kiefer schaffen.
 
  Unsere zahnmedizinische Leistungen im Überblick
 
  Diagnostik
   
 
Zur Karies-Untersuchung setzen wir die visuelle Diagnostik sowie regelmäßige Röntgen-Kontrollen ein.
Zur Feststellung von Erkrankungen des Zahnhalteapparates erheben wir die relevanten Indizes (Werte) und bestimmen Ihr persönliches Risiko.
Der Funktions- und Ästhetik-Check bringt Aufschluss, z.B. in Fällen, in denen Füllungen und Zahnersatz durch natürliche Abnutzung fehlerhaft geworden sind und das Kausystem dadurch aus dem Gleichgewicht geraten ist.
Auch unversorgte Lücken oder Zahnfehlstellungen können zu Beschwerden führen. Diese drücken sich häufig durch Kopf-, Zahn- und Kiefergelenkschmerzen aus. Zähneknirschen kann ebenfalls nicht nur durch Stress, sondern auch durch Störfaktoren des Kausystems hervorgerufen werden. Wir gehen den Ursachen Ihrer Beschwerden auf den Grund und ergreifen geeignete Therapiemaßnahmen. Im Bedarfsfall arbeiten wir zum Wohl unserer Patienten auch mit Kollegen anderer medizinischer Fachbereiche zusammen.
Beim Zungen- und Schleimhaut-Check dient uns die visuelle Diagnostik zur Abklärung lokaler Reize oder Allergien bis hin zu Erkrankungen der Mundschleimhaut, der Zunge und der Lippen.
Wie auch beim Funktions- und Ästhetik-Check erfassen wir jeweils den Stand der Beschwerden mit der Intraoralen Kamera. Dadurch wird eine detaillierte Verlaufskontrolle möglich.
 
  Prophylaxe

Ein wichtiger Punkt zur Vermeidung von Zahnkrankheiten ist die Hygiene. Saubere Zähne werden selten krank. Deshalb steht die Aufklärung über Mundhygiene, Karies und Zahnbetterkrankungen am Beginn unseres Behandlungskonzepts. Abgestimmt auf die persönlichen Voraussetzungen und auf die unterschiedlichen Anforderungen des jeweiligen Lebensalters bieten wir für jeden unserer Patienten intensive Beratung und erarbeiten einen individuellen Prophylaxe-Plan. Auch in besonderen Lebenssituationen, wie etwa in der Schwangerschaft, können wir Ihnen wertvolle Empfehlungen geben, um Ihre Zähne gesund zu erhalten.Schon unmittelbar nach der ersten umfassenden Untersuchung setzt unsere therapiebegleitende Prophylaxe ein. Dazu gehört auch, dass wir Sie mit schonenden und wirksamen Techniken der Zahnreinigung vertraut machen. Speziell ausgebildete Fachkräfte betreuen Sie in unserer Praxis in allen Fragen rund um Ihre wirksame Vorsorge. Wir empfehlen Ihnen einen Kontrolltermin in halbjährlichem Rhythmus zur Vor- und Nachsorge von Zahnbetterkrankungen.
 
Neu: Die professionelle Reinigung von Zahnersatz!
(Mehr Information - siehe unter Zahnersatz)
 
  Therapieangebote

Parodontologie

Die meisten Zahnverluste werden nicht durch Karies, sondern durch Zahnbetterkrankungen (Parodontitis) verursacht. Rund 75% aller Menschen erkranken im Lauf ihres Lebens an einer Entzündung des Zahnhalteapparates. Manche davon ohne es zu wissen. Zahnfleischerkrankungen sind keine isolierten Erkrankungen der Mundhöhle, sondern stehen in wechselseitiger Beziehung zum gesamten Organismus und deuten in vielen Fällen auf Störungen von Immunabwehr und Stoffwechsel hin. Entzündete Zahnfleischtaschen sind mit Milliarden von Keimen besiedelt, die in die Blutbahn gelangen können und dazu führen, dass bestehende Erkrankungen wie z. B. Diabetes, Herz- und Atemwegserkrankungen oder Osteoporose verstärkt werden. Auch das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, steigt nachgewiesenermaßen in Abhängigkeit von der Tiefe der Zahnfleischtaschen, und das Risiko einer Frühgeburt in einer Schwangerschaft mit Parodontitis ist um das Siebenfache höher. Eine Parodontitis kann nicht nur Auslöser, sondern umgekehrt auch Ausdruck einer allgemeinen Erkrankung sein. Bei Diabetes beispielsweise steigt mit dem erhöhten Blutzuckerspiegel auch die Zahl der Parodontitisbakterien im Blut. Ein wirksamer Schutz vor Zahnbetterkrankungen ist die Professionelle Zahnreinigung (PZR). Ist die Erkrankung fortgeschritten, führen wir zusätzlich eine Reinigung der Wurzeloberflächen (Parodontitisbehandlung) durch.
 
  Parodontale Pflege

Die unterstützende Parodontaltherapie (UPT) erfolgt im Anschluß an die Parodontitisbehandlung und zielt darauf ab das erneute Auftreten von Krankheitsentwicklungen zu minimieren.
Dazu ist es notwendig die bakterielle Plaque (Biofilm) und Konkremente sowohl über – als auch unterhalb des Zahnfleischsaumes in regelmäßigen Abständen zu entfernen.
Wir bieten Ihnen dafür zwei unterschiedliche, sich ergänzende Behandlungsmethoden neuester Technik an, das Piezon No Pain Scaling und die Air-Flow-Pezio-Methode von EMS.
Im Vergleich zu anderen Methoden ist diese Entfernung des Biofilms zuverlässig,
sicher und sanft zum Gewebe. Profitieren Sie von dieser effizienten und schmerzfreien
Behandlung!
 
  Endontologie - Wurzelbehandlung

Sind Bakterien bis an die Wurzelspitze eines Zahnes vorgedrungen, gilt es das Übel an der Wurzel zu packen.
Unter Anästhesie ist die Wurzelbehandlung nahezu schmerzfrei. Dank moderner maschineller Instrumente können wir heute durch eine oftmals aufwändige Behandlung bis in die Wurzelspitze erreichen, wodurch die Gefahr einer erneuten Besiedlung durch Bakterien minimiert wird.
Dabei vermessen wir die Länge des Wurzelkanals unter Einsatz eines „Apexfinders“. Anschließend wird der Kanal durch eine präzise thermoplastische 3-D-Obtruration
verschlossen und mit einer digitalen Röntgenaufnahme kontrolliert.
 
 

Zahnfüllungen: Composites und Keramik-Inlays

Ein Loch im Zahn können wir zwar nicht ausheilen, doch dem Fortschreiten der Karies kann die moderne Zahnmedizin wirksam Einhalt gebieten. Dank des ernormen Fortschritts in der Füllungstechnologie sind wir heute in der Lage, kariöse Defekte nahezu unsichtbar zu „regenerieren“.
   
Kleinere Kariesdefekte restaurieren wir vorzugsweise mit optisch unauffälligen Mehrschicht-Füllungen, auch „Composites“ genannt.
   
Größere Defekte werden mit natürlich wirkenden Keramik-Inlays versorgt.
   
Das ästhetisch optimale Behandlungsergebnis wird Sie durch dauerhafte Belastbarkeit und hohe Bioverträglichkeit überzeugen.
 
  Zahnersatz

Schöne Zähne gehören zu einem gepflegten Aussehen und verleihen attraktive Ausstrahlung. Wir sorgen dafür, dass Ihre mit Zahnersatz versorgten Zähne nicht nur aus medizinischer und biologischer Sicht perfekt funktionieren, sondern Ihnen auch bestes Aussehen, Wohlgefühl und Selbstsicherheit geben. Dabei setzen wir unterschiedliche Verfahren und Materialien ein.
   
Veneers – Keramikschalen für Frontzähne
vorher
nachher
 
vorher
nachher
 
 
Kronen- und Brückenrestaurationen aus Vollkeramik auf natürlichen Zähnen und Implantaten
vorher
nachher
 
vorher
nachher
 
 
hochwertiger herausnehmbarer Zahnersatz, entweder als Vollprothese oder Teleskopprothese, die auf dem Doppelkronenprinzip (einer Innen- und Außenkrone) besteht.
   
   
 
Eines unserer Spezialgebiete ist die Zirkon-Galvano Doppelkronentechnik nach Dr. Weigl
   
 
Dr. Weigl von der Uni Frankfurt hat diese bewährte Technik vor ca. 15 Jahren entwickelt. Nur durch das Verkleben von Sekundärkronen mit der Tertiärkonstruktion im Mund, ist ein völlig spannungsfreier Zahnersatz, besonders auf Implantaten gewährleistet.   Primärkrone-Zirkon
 

 

Sekundärkrone-Galvano
  Die Weigl-Prothese, auch bügelfreie, abnehmbare Brücke genannt, hat keinen Abrieb und bietet daher langfristig höchsten Tragekomfort und wird jeden Patienten begeistern.

Das Zahnfleisch adaptiert sich wie bei einem natürlichen Zahn an die zahnfarbenen
Primärkronen und es wird hier niemals ein Metallrand sichtbar sein.

   
 
Auch bei herausgenommener Prothese sehen die restlichen Zähne gut aus. Zirkon schont bei Temperaturschwankungen im Mund die empfindlichen Zähne, da es isolierend wirkt, nicht wie bei den Metallen. Die Reise-/Ersatzprothese erhält der Patient schon vor der Fertigstellung des Originals, und ist schon jetzt „nie mehr ohne“! Dies bietet vor allem bei eventuellen Reparaturen oder auf Reisen ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort. Kein Zeitstress! Keine Pfeilerwanderung!   abnehmbare Brücke
   
 
  Für die gesamte Arbeit fallen lediglich 4 Sitzungen für den Patienten an, wobei in der letzten Sitzung nur die Ersatzprothese mit der definitiven Prothese „getauscht“ wird.

Tägliche Freude an schönen „natürlichen“ Zähnen!

   
   
Die perfekte Lösung für verunreinigten Zahnersatz
 

Das Problem: Zahnersatz verändert sich mit der Tragezeit.
Unter dem Mikroskop sieht man wie die Oberfläche zunehmend rau wird. Die Reinigung, die Sie zuhause täglich vornehmen ist richtig und wichtig. Doch sie kann nicht verhindern, dass sich mit der Zeit auf der Oberfläche Beläge bilden und immer weiter ausbreiten. Der Zahnersatz verliert an Glanz, wird fleckig, unansehnlich und wird zudem zum Bakterien- und Keimträger.

Die Lösung:
Eine regelmäßige und professionelle Reinigung Ihres Zahnersatzes entfernt diese hartnäckigen, gefährlichen Ablagerungen nachhaltig und reduziert die Risiken.
Das Ergebnis ist ein Zahnersatz:
- mit einer glatten Oberfläche,
- frei von Ablagerungen,
- frei von Bakterien und Keimen,
- frei von Gerüchen,
- für einen langen Funktions-und Werterhalt.

Wichtig ist die Regelmäßigkeit in der Sie diese Grundreinigung durchführen lassen. Mindestens 3-4 Mal im Jahr sollte diese Pflege erfolgen.
Dies erleichtert auch Ihre tägliche Reinigung zuhause. Zudem erkennen wir mögliche Defekte besser und können diese rechtzeitig beheben.
 
 

Bleaching

Ein strahlendes Lächeln öffnet Türen!
Ein strahlendes Lächeln ist ansprechend, stärkt das Selbstvertrauen und wertet
das Gesamterscheinungsbild auf. Für viele Menschen ist es sehr wichtig schöne
natürlich weiße Zähne zu haben. Einer Studie zufolge wünschen sich 85% der
Menschen hellere Zähne. Ein sicherer und professioneller Weg der Zahnaufhellung
bietet das Phillips Zoom Verfahren. Dieses Verfahren findet direkt in der Zahnarzt-
Praxis statt und erfolgt durch geschultes Fachpersonal.

Sofortige Ergebnisse in der Praxis
Die Aufhellung erfolgt über ein speziell konzipiertes Gel in Verbindung mit der
Phillip Zoom white Speed LED-Lampe. Klinische Studien haben die Effektivität
von Phillip Zoom und die Nachhaltigkeit nachgewiesen. Bei sorgfältiger Pflege und
Prophylaxe hält die Aufhellung bis zu 3 Jahre!

Ursachen für Zahnverfärbung
Es gibt viele Ursachen für Zahnverfärbungen. Natürlich dunkle Zahnfarbe, Älter
werden, Genuss von zahnverfärbenden Substanzen z. B. Tabak, Rotwein, Kaffee,
Cola etc. oder die Verwendung von bestimmten Arzneimitteln, Krankheiten oder
Wurzelbehandlungen. In einer gründlichen Voruntersuchung wird individuell auf
die jeweilige Situation eingegangen und fachmännisch aufgeklärt.
Lassen sie sich unverbindlich beraten und überzeugen sie sich selbst vom
„strahlenden„ Ergebnis der professionellen Phillip Zoom Aufhellung!
Vereinbaren sie einen Termin mit unserm Fachpersonal in unserer Praxis!

   
 
vorher
nachher
vorher
nachher
 
  Wegamed

Diagnose und Therapie mit Wegatest-Methode

Viele Fremdmaterialien, die aus zahnmedizinischen Gründen in den Körper eingebracht werden, können Ihre Gesundheit über unterschiedliche Wirkungsmechanismen schädigen. Das Füllungsmaterial Amalgam ist wohl der bekannteste Vertreter dieser bedenklichen Werkstoffe.
Sein Hauptbestandteil, das Quecksilber, kann sich im Körper ablagern und zur Schwächung des Immunsystems führen. Befinden sich unterschiedliche Metalle (z.B. Amalgam und Goldkrone) in Ihrer Mundhöhle, kann es zum Austausch elektronisch geladener Teilchen kommen (Stromflüsse). Körperfremde Stoffe können auch eine allergische Reaktion auslösen. Das spezielle „Test expert plus“ Verfahren macht es uns möglich, diese negativen Fremdeinflüsse in Ihrem Körper aufzuspüren.
Auch die Verträglichkeit eines Medikaments oder Materials (Füllungswerkstoff und Zahnersatz) kann so getestet werden und zwar bevor es dem Körper zugeführt wird. Neben der Entfernung der eingebrachten Fremdstoffe können wir bereits in Ihrem Körper angereicherte Metalle mit biologischen Mitteln ausleiten. Des Weitern ist es möglich, auf der Grundlage dieses nebenwirkungsfreien Verfahrens Störfelder im Kiefer- und Gesichtsbereich aufzuspüren. Hierbei kann es sich um eine bakterielle Entzündung mit Streuwirkung auf andere Körperorgane handeln.

   
  Zu diesen odontogenen Störfeldern zählen:
Entzündungen von Zähnen und Zahnhalteapparat
Fremdmaterialien
schlecht verheilte Narben
tote (auch wurzelgefüllte) Zähne
Zysten
verlagerte Weisheitszähne
   
  Haben Sie noch Fragen?
Wir helfen Ihnen gern persönlich weiter. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!
   
  Hinweis für alle Patienten:
Das „Test expert plus“ Verfahren des Anbieters wegamed GmbH ist im
Bereich der Alternativmedizin zugeordnet und daher nicht erstattungsfähig.